Sie sind hier

14.Ball der Heimat (SdP)

Sudetendeutscher Pressedienst berichtet:

 

14. Ball der Heimat - Rauschende Ballnacht der Heimatvertriebenen

im Arcotel Wimberger in Wien

 

Bereits zum 14. Male fand im Wiener Arcotel Wimberger am Samstag, den 20. Feber 2016, der schon traditionelle "Ball der Heimat" statt, der einmal mehr das vitale kulturelle Leben der Heimatvertriebenen in Österreich unter Beweis gestellt hat.

Diesem größten Fest der Heimatvertriebenen in Wien waren auf Einladung des Verbandes der deutschen altösterreichischen Landsmannschaften Österreichs (VLÖ) mehr als 300 Besucher gefolgt, die bei Musik und Tanz im Kreise guter Bekannter gesellige und beschwingte Stunden verbrachten.

Besonderer Dank und Anerkennung für eine perfekte Ballorganisation gebührte wiederum – wie schon in vergangenen Jahren – unter der Gesamtleitung von Martina Niestelberger dem Verein der Siebenbürger Sachsen in Wien, der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Österreich (SLÖ) und dem Wiener Schwabenverein.

Für die Verantwortlichen des VLÖ war es eine besondere Freude und Ehre, zwei langgediente Mitstreiter und Weggefährten des Verbandes im Rahmen der Ballveranstaltung auszuzeichnen: So wurde dem Landesobmann des Schwabenvereins Wien, Anton Ertl, die „Ehrennadel in Gold“ des VLÖ in Anerkennung seiner verdienstvollen Tätigkeit im Interesse der Heimatvertriebenen verliehen und Wolfgang Mussner wurde mit  der „Goldenen Verdienstmedaille der Republik Österreich“ ausgezeichnet.

Einen besonderen Höhepunkt stellte die Mitternachtseinlage dar, die von der Cheerleadergruppe der „Vienna Vikings“ (American-Football-Club) gestaltet wurde.

"Der 14. Ball der Heimat war wiederum ein großes gesellschaftliches Ereignis, das die Lebendigkeit der Kultur der Heimatvertriebenen in Österreich zur Schau stellte ihre innere Geschlossenheit dokumentiert", so VLÖ-Generalsekretär Ing. Norbert Kapeller, der zahlreiche Ehrengäste aus dem politischen und öffentlichen Leben begrüßen konnte:

Abg.z.NR Barbara Rosenkranz (mit Gatten), Abg.z.NR Anneliese Kitzmüller (mit Gatten), die Europaabgeordnete Mag. Dr. Barbara Kappel, SLÖ-Bundesobmann und 1. VLÖ-Vizepräsident LAbg.a.D. Gerhard Zeihsel (mit Gattin),  LAbg.a.D. Gertraud Steiner, LAbg.a.D. HR Hubert Rogelböck  (mit Gattin) und LAbg.a.D. Dr. Rüdiger Stix (mit Gattin), sowie der 2. VLÖ-Vizepräsident Mag. Ludwig Niestelberger, VLÖ-Vorstandsmitglied Dkfm. Alfred Kratschmer sowie Dr. Wolfgang Steffanides (ÖLM), Alexander Blechinger (mit Gattin) sowie die Familien Forster, Krix und Kramer.

"Die Lebendigkeit, die Kultur, die Herkunft, die Liebe zur alten Heimat und die tiefe Verbundenheit der Heimatvertriebenen mit Österreich werden alljährlich beim Ball der Heimat unter Beweis gestellt", so SLÖ-Bundesobmann Gerhard Zeihsel, der sich insbesondere auch darüber freute, dass viele junge Menschen zum Ball gekommen waren und damit zeigten, dass der Ball der Heimat ein großes Familienfest ist, das die Generationen miteinander vereint.

 

 

Bereich: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer