Sie sind hier

Archiv der AGMO e.V. an Bibbliothek übergeben

Archiv der AGMO e.V. an die Martin-Opitz-Bibliothek in Herne übergeben

Am 25. April 2015 waren der Ehrenvorsitzende und der Vorsitzende der AGMO e.V. zu Gast in der Martin-Opitz-Bibliothek in Herne. Anlass war die Übergabe des Archivs der AGMO e.V. – Gesellschaft zur Unterstützung der Deutschen in Schlesien, Ostbrandenburg, Pommern, Ost- und Westpreußen, das in Herne einen dauerhaften Standort erhalten hat. Hier werden die Dokumente aus 36 Jahren politischer Arbeit für die und mit den Deutschen in der Volksrepublik und Republik Polen nicht nur dauerhaft unter Archivstandards fachgerecht aufbewahrt werden. Vielmehr werden sie bereits in absehbarer Zeit hier einer weitgehenderen wissenschaftlichen Erschließung zur Verfügung stehen, als es bisher in der Geschäftsstelle der AGMO e.V. in Bonn möglich war.

Das Archiv dokumentiert nicht nur anhand der Geschichte des eigenen Verbandes – zunächst als Arbeitsgemeinschaft innerhalb der Schlesischen Jugend, später als eigenständige Menschenrechtsgesellschaft – spannende Einzelaspekte der jüngeren Vertriebenenpolitik. Exemplarisch sei auf die Übergabe einer AGMO-Petition an das KSZE-Expertentreffen über Menschenrechte in Ottawa (1985-1986) durch Abgeordnete des deutschen Bundestages verwiesen.

Zum Weiterlesen klicken Sie bitte auf den folgenden Verweis:

http://www.agmo.de/aktuelles/projekte/334-archiv-der-agmo-ev-an-die-martin-opitz-bibliothek-in-herne-uebergeben

Um unsere Arbeit zielgerichtet fortsetzen zu können, benötigen wir nach wie vor Ihre Unterstützung in Form von Spenden: www.agmo.de/mithelfen/spenden

Ihre AGMO e.V. - Gesellschaft zur Unterstützung der Deutschen in Schlesien,
Ostbrandenburg, Pommern, Ost- und Westpreußen, Kaiserstr. 113, 53113 Bonn, Tel. 0049 (0) 228/636859, Fax 0049 (0) 228/690420, Mail: info@agmo.de

 

 

Bereich: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer