Sie sind hier

Harald Gröller, Harald Heppner: Die Pariser Vororte im Spiegel der Öffentlickeit

Sudetendeutscher Pressedienst (SdP) Österreich
Wien, am 8. September 2014

Buchvorstellung


Harald Gröller, Harald Heppner (Hg.)
Die Pariser Vororte-Verträge im Spiegel der Öffentlichkeit


Reihe: Transkulturelle Forschungen an den Österreich-Bibliotheken im Ausland, Band 7
2013, broschiert, 192 Seiten, ISBN: 978-3-643-50471-5, Preis: €19.90 (versandkostenfrei in D + Ö)
LIT-Verlag, Fresnostr. 2, 48159 Münster, Tel. 0049 (0) 251 62032-22, Fax: 0049 (0) 251 922 60 99, vertrieb@lit-verlag.dewww.lit-verlag.de

Die Namen jener Pariser Vororte, in denen die Verträge unterzeichnet wurden, die den Ersten Weltkrieg formal beendeten, gehören zum Inventar sowohl übernationaler wie auch nationaler Erinnerungen.

Dadurch waren und sind sie auch in der jeweiligen vergangenen und gegenwärtigen Öffentlichkeit bzw. im öffentlichen Raum präsent; allerdings in unterschiedlicher Intensität und Emotionalität.

Auch hinsichtlich des jeweils vorherrschenden Verständnisses der historischen Verantwortung sind Unterschiede bemerkbar. In diesem Band widmen sich Wissenschafterinnen und Wissenschafter aus sechs verschiedenen Ländern der Erörterung einzelner Aspekte dieser Thematik.
Das Friedensdiktat von St. Germain war der Beginn der Tragödie der sudetendeutschen Volksgruppe!
Harald D. Gröller ist als freier Wissenschafter in Wien tätig.
Harald Heppner ist außerordentlicher Professor für Südosteuropäische Geschichte an der Universität Graz.
 

Bereich: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer