Sie sind hier

Jenny Schon: endlich sterblich (Gedichte)

Jenny Schon 

endlich sterblich

Gedichte

 

2016, 185 S, Preis: 13,00 Euro

ISBN 978-3-86685-553-3.,

Geest-Verlag, Lange Straße 41a, D.-49377 Vechta-Langförden.

Telefon: 0049 (0) 4447856580, Fax: 0049 (0) 4447856581,

e-mail: geest-verlag@t-online.de   www.geest-verlag.de

Es ist kalt in Berlin. Aber daran ist nicht allein der Winter schuld, und der Frost hält nicht nur eine Stadt in seinem Bann und lässt das lyrische Ich erschauern. Es liegt viel Totes da in diesem Gedicht, und selbst die Rose auf dem Grab des Dichters ist erfroren.

Wie eine durchsichtige Eisschicht zieht sich Resignation über die in eindeutigen Bildern und in knappem Prosaton erzählten Begebenheiten aus Kafkas Leben, die ohne Rücksicht auf Zeit und Ort in angedeuteten Szenen abgerufen werden.

Es ist diese feine Ironie, welche die Bitterkeit nicht scheut, trotzdem immer leise bleibt, niemals in die Nähe von Zorn und Anklage gerät, aber das Gedicht trägt, es heraushebt aus jeder Art von Gefälligkeit, es aussagestark und gültig macht und wert, mit einem Preis ausgezeichnet zu werden.

 

Jenny Schon

in Böhmen geboren, im Rheinland zur Schule, in Köln Steuergehilfin, in Westberlin Buchhändlerin gelernt, eigene Buchhandlung; in Westberlin studiert, Sinologie, Publizistik, Kunstgeschichte, Philosophie, Magistra Artium.  Seit 1995 ist Jenny Schon freischaffende Autorin und seit 1998 Stadtführerin in Berlin. PEN-Mitglied; diverse Preise, u. a. Berner Literatur-Preis für Lyrik 2011.

Folgende Lyrik-Bände sind bereits im Geest-Verlag erschienen: Böhmische/Česka Polka, dt.-cz.,  2005, Wie Männer mich lehrten die Bombe zu halten und ich sie fallen ließ,  2009, Fussvolk, Gedichte für Freunde, 2012.

 

Vše, co mám, jsem dosáhla tvrdou prací, říká rodačka Jenny Schon

(Alles, was ich habe, habe ich durch harte Arbeit erreicht, sagt Jenny Schon)

16.2.2016 Trutnovinky.cz

 

https://trutnovinky.cz/zpravy/aktuality/2016/unor/vse-co-mam-jsem-dosahla-tvrdou-praci-rika-rodacka-jenny-schon

 

 

Bereich: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer