Sie sind hier

Neuer Vorstand bei Karpatendeutschen

 

Generationswechsel bei den Karpatendeutschen

Jahreshauptversammlung im Kulturzentrum Haus der Heimat, Wien

Die Hauptversammlung fand am 27. Feber 2016, ab 14:00 Uhr im „Haus der Heimat“, in 1030 Wien statt. Anwesend waren die Vorstandsmitglieder Robert Kudlicska, Agnes Thinschmidt, Gertrude Klaus, Stephan Saghy und der Rechnungsprüfer Alfred Thinschmidt. Entschuldigt waren die Rechnungsprüferin Käthe Beringer und Obmann-Stellvertreter Gerhard Zeihsel, er sandte uns eine gut gemachte Videobotschaft aus München.

Die vom Obmann Robert Kudlicska, um 14:00 Uhr eröffnete Sitzung mußte (lt. Statuten) um eine halbe Stunde verschoben werden, weil weniger als ein Drittel der Mitglieder anwesend waren. Um 14:30 Uhr wurde die Sitzung nochmals, unabhängig von den Anwesenden, vom Obmann eröffnet.

Er begrüßte die 61 anwesenden Mitglieder und die Ehrengäste: Dr. Ondrej Pöss (Dir. Karpaten-deutsches Museum in Preßburg), Prof. Otto Sobek (Karpatendeutsche, Preßburg), Frau Rosi Stolar (Vors. Karpatendeutsche in Preßburg), Dr. Wolfgang Steffanides (3.Obmann Österr. Landsmannschaft), Mag. Ludwig Niestelberger (Vizepräsident VLÖ) und Frau Reinhilde Zeihsel.  Begrüßt und vorgestellt wurden auch die neuen Vorstandsmitglieder Frau Inge Hartner und Herr Axel Hak.

Anschließend wurde eine Gedenkminute für die während der Flucht und Vertreibung verstorbenen Landsleute und auch der im Jahre 2015 verstorbenen 34 Vereinsmitglieder gehalten.

Die Wahlleiterin, Frau Gertrude Cserko bedankte sich für die Arbeit des Vorstandes und stellte an die anwesenden Mitglieder die Frage, ob dem Vorstand für seine Tätigkeit im Jahre 2015, Entlastung erteilt werden könne und erhielt die einhellige Zustimmung.

Dann schritt sie zum nächsten Tagesordnungspunkt und beantragte für das Vereinsjahr 2016 die Wahl folgender Vorstandsmitglieder:

Der neue Wahlvorschlag lautete:

Obfrau und Chefredakteurin: Inge Hartner

Obmann – Stellvertreter: Axel Hak

Kassierin: Gertrude Klaus

Der Antrag wurde mehrheitlich angenommen, die genannten Personen gelten daher für das Vereinsjahr als Vorstandsmitglieder der Karpatendeutschen Landsmannschaft in Österreich als gewählt.

Obmann Robert Kudlicska hat für den Vorstand aus Altersgründen (88) nicht mehr kandidiert. Er bedankte sich bei den Mitgliedern für die Treue und bei den bisherigen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit. Dann wünschte er dem neuen Vorstand viel Erfolg für die Zukunft des Vereines und für das geliebte „Heimatblatt“.

Robert Kudlicska übergab nun den Vorsitz an die neu gewählte Obfrau Inge Hartner.

Die neue Obfrau bedankte sich für das Vertrauen, das dem neuen Vorstand entgegengebracht wird und stellte sich dann mit einigen Sätzen als Obfrau vor.

Außerdem wurde beschlossen, dass ab dem Heimatblatt 5/6-2016, dieses mit 20 Seiten erscheinen wird.

Anschließend stellte sich auch der neue Obmann-Stellvertreter Axel Hak mit einigen Sätzen an die Anwesenden vor.

Robert Kudlicska erhielt die Ehrennadel in Gold

Bei der Jahresversammlung, wurde Robert Kudlicska, vom Verband der deutschen altösterreichischen Landsmannschaften (VLÖ), die Ehrennadel in Gold, als „Anerkennung seiner verdienstvollen Tätigkeit im Interesse der Heimat-vertriebenen“ verliehen.

Überreicht wurde die Nadel vom 2. Vizepräsidenten des VLÖ, Herrn MinR Mag. Ludwig Nistelberger, der bei der Übergabe den Lebenslauf von Robert Kudlicska vortrug.

Robert Kudlicska bedankte sich herzlich für diese schöne Auszeichnung und war gerührt.

Nach dem offiziellen Teil der Hauptversammlung fand ein gemütliches Beisammensein bei einer Jause statt.

 

Bereich: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer