Sie sind hier

Biografie

Inge Deeg: Daheim ist nicht daheim

 

Daheim ist nicht daheim

 

1.Auflage 2015 , Deutsch, 392 Seiten, Taschenbuch, ca. 135 mm x 200 mm,

ISBN: 978-3-86460-263-4, Preis: € 14,90

Dr. Edvard Beneš - (franz.) Biografie

Wien/Königstein, am 20.Oktober 2015

Fremder Blick schärft den eigenen

Eine französische Biographie: Antoine Marès: Edvard Beneš. De la gloire à l’abime. Entre Hitler et Staline / Epilog. Pervin, Paris 2015, 502 S.

In seiner Biographie präsentiert der Historiker Antoine Marès Eduard Beneš als Politiker, der stark polarisiert: Von etlichen Historikern gibt es für ihn nur Lob, von anderen wird er regelrecht verteufelt. Die Herausforderung für den Historiker bestand darin, diese beiden Extreme zu vermeiden, indem der Akzent auf die enge Beziehung zwischen dem Menschen Beneš und den Zwängen seiner Zeit gelegt wird. Dabei konzentriert sich die Auseinandersetzung von Marès mit dieser Persönlichkeit der Zeitgeschichte auf zwei Themen: die Sudetenfrage und die Kontroverse um die Rolle des Politikers in der Zeit von 1938 bis 1948.

Michaela Ast S.: Vogelfrei im Zauberbaum

Michaela Ast S.

Vogelfrei im Zauberbaum

Aus dem Leben des Filmrebellen Haro Senft

Haro Senft zählt zu den ungewöhnlichen Filmemachern in Deutschland. Er hat in vielen Schaffensjahrzehnten in verschiedenen Filmgenres gearbeitet.Trotz der mehr als 30 Filme, die Haro Senft zwischen 1954 und 1997 produzierte und bei denen er Regie führte, wurde er erst in den letzten Jahren bei Filmexperten zu einem Begriff.

 

Marta Kijowska: Kurier der Erinnerung

Buchvorstellung

Marta Kijowska Kurier der Erinnerung

Das Leben des Jan Karski

2014. 382 S. mit 39 Abbildungen. Gebunden mit schwarz-weiß Fotos ,ISBN 978-3-406-66073-3, Preis: 24,95 €

Tags: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer