Sie sind hier

Kardinal Christoph Schönborn

Europäischer Karlspreis für Kardinal Christoph Schönborn

 

Europäischer Karlspreis für Kardinal Schönborn
 

Der Europäische Karlspreis der Sudetendeutschen wird dieses Jahr am Pfingstsamstag 19. Mai in Augsburg an den Wiener Kardinal Christoph Schönborn verliehen, der 1945 mit seiner Mutter und zwei älteren Brüdern aus dem nordböhmischen Skalken bei Leitmeritz nach Österreich vertrieben wurde.

Überlebende Brünner danken Maria Loley für ihren Einsatz 1945

 

Überlebende Brünner danken Maria Loley für ihren Einsatz 1945

Sie betreute vom Brünner Todesmarsch in Poysdorf durchkommende Brünner

Maria Loley, Sozialarbeiterin und Flüchtlingshelferin, geboren am 22.11.1924 in Poysdorf, Niederösterreich, gestorben am Donnerstag den 04.02.2016 in Laa an der Thaya.

Heimatvertriebenen-Gedenkgottesdienst

 

 

Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn:

Tiefste Heimat da, wo Glaube lebt

Wiener Erzbischof: Nicht genug gewürdigt werden kann das, "was die Kirche in Österreich dem Glauben der Heimatvertriebenen alles verdankt"


Kardinal Christoph Schönborn hat bei einem Gottesdienst im Wiener Stephansdom am Samstag die erlittenen Unmenschlichkeiten der 1945/46 nach Österreich gekommenen Heimatvertriebenen hervorgehoben, aber erinnert, dass einige noch mehr verloren hätten als sie:

"Es stimmt, Sie haben alles verloren, aber das Kostbarste haben Sie nicht verloren: Die Freiheit. Ich muss hier an meine böhmischen Verwandten denken, die im Land geblieben sind. Sie haben alles verloren. Und sie haben auch noch die Freiheit verloren", sagte der Wiener Erzbischof bei der Heimatvertriebenen-Messe.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer