Sudetendeutsches Gedenken

zum 97. Jahrestag des Bekenntnisses zu Österreich

und zum Selbstbestimmungsrecht

71 Jahre nach der Vertreibung

Es spricht

O.Univ.Prof. em. Dr.DDr.h.c. Wilhelm Brauneder

                                                                               

zum Thema

„Staatswillkür und Volkswille“

Samstag, 5. März 2016, 15.00 Uhr

Haus der Begegnung Mariahilf, 1060 Wien, Königseggasse 10

Die musikalische Umrahmung erfolgt am Klavier durch Halina Piskorski und Sänger Peter Hana.

 


Freitag, 4.März 2016 von 15.00 bis 17.00 Uhr BLUTSPENDEAKTION

in der Blutspendezentrale des ROTEN KREUZES, Wien 4, Wiedner Hauptstraße 32


Sudetendeutsche bekennen sich zur Heimatliebe

Der Sprecher der Sudetendeutschen Bernd Posselt hat Schlagzeilen, seine Volksgruppe leiste „Verzicht auf die Heimat“ als irreführend bezeichnet. Man habe aus der Satzung der Landsmann-schaft „völlig veraltete Formulierungen gestrichen, die den Eindruck erweckten, die Sudetendeutschen würden Gebiets-ansprüche gegenüber der Tschechischen Republik erheben. Dies tut niemand, der noch ganz bei Trost ist.“ Vielmehr werde die Arbeit der Sudetendeutschen Landsmannschaft vom Bekenntnis zu den elementaren Menschenrechten und zur Heimatliebe getragen: „Dem dienen wir durch Verständigung mit dem tschechischen Volk, durch die Gewinnung jüngerer Generationen sowie durch Pflege und Fortentwicklung unserer einzigartigen Kultur.“


Ö1 Apropos Musik 29.2.2016

mit Johannes Leopold Mayer. Adalbert Stifter und der Klangraum Kremsmünster.

http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand&track_id=428218&load_day=/programm/konsole/tag/20160229


 


 

Bereich

Neuen Kommentar hinzufügen

Filtered HTML

  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer